Tomatenerde im Vergleich

Tomatenerde, auch ideal für Gemüse

Tomatenerde ist eine spezielle Art von Erde, die speziell für den Anbau von Tomatenpflanzen entwickelt wurde. Sie enthält eine ausgewogene Mischung aus Nährstoffen und Mineralien, die für ein gesundes Wachstum und eine gute Ernte der Tomatenpflanzen erforderlich sind.

Tomatenerde kann entweder gekauft oder selbst hergestellt werden und ist eine wichtige Komponente für den erfolgreichen Anbau von Tomatenpflanzen in Töpfen oder im Garten. In diesem Zusammenhang werden im Folgenden die Eigenschaften, Vorteile und Anwendungsmöglichkeiten von Tomatenerde genauer betrachtet.

Tomatenerden im Vergleich

Torffrei
Bio
Menge in Litern mindestens
Klicken Sie auf eines der Symbole um die Ansicht zu ändern:
Klicke hier für die Produktansicht
Klicke hier für die Vergleichsansicht
Floragard Aktiv-Tomaten-und Gemüseerde Neudorff NeudoHum Tomaten- u. Gemüseerde mit Extra-KaliumEuflor Bio Tomaten GemüseerdePlantaflor Plus TomatenerdePlantura Bio-Tomaten- & GemüseerdeProfigreen Tomatenerde
 Floragard Aktiv-Tomaten-und Gemüseerde
Diese hochwertige Spezial-Erde ist ideal für das sichere Wachstum von nährstoffbedürftigem Fruchtgemüse wie Tomaten, Paprika und Gurken. Die Aqua-Plus-Technologie sorgt für eine optimale Wasseraufnahme, auch nach längerer Austrocknung. Die Zugabe von Guano-Naturdünger fördert das Wachstum kräftiger Pflanzen. Das Aktiv-Dünger-Depot gewährleistet eine bedarfsgerechte Nährstoffversorgung für bis zu 6 Monate ohne weiteres Nachdüngen.
 Neudorff NeudoHum Tomaten- u. Gemüseerde mit Extra-Kalium
Die NeudoHum Tomaten- & GemüseErde ist das ideale Pflanzsubstrat für aromatische Tomaten, Paprika, Gurken und weitere Gemüsearten. Dank der Faserstruktur werden Wasser und Nährstoffe optimal gespeichert, während der Blähton für eine hohe Strukturstabilität sorgt. Die schnell abtrocknende Oberfläche bietet Schutz vor Trauermücken und Pilzbefall. Zudem sorgt der zugefügte organische Naturdünger für eine pflanzengerechte Nährstoffversorgung für 3-4 Wochen. Durch die Verwendung von nachwachsenden Rohstoffen werden 52% weniger CO2-Emissionen im Vergleich zu Standard-Blumenerde aus Torf verursacht.
Euflor Bio Tomaten Gemüseerde
Die hochwertige Spezialerde ist perfekt für die Weiterkultur von Tomaten und anderem Gemüse im Nutzgarten, Gewächshaus oder Hochbeet. Sie enthält organischen Naturdünger und versorgt die Pflanzen bedarfsgerecht mit Nährstoffen für bis zu 12 Wochen. Die VitalHumus fördert nachhaltig die Bodenaktivität, verbessert die Wasserspeicherfähigkeit, Struktur und Nährstoffverfügbarkeit. Geeignet für den Einsatz im ökologischen Landbau.
Plantaflor Plus Tomatenerde
Die Plantaflor plus Tomaten- und Gemüseerde ist eine Spezial-Erde für Tomaten- und Gemüsepflanzen. Die Erde enthält eine hohe Grunddüngung und Guano für eine langanhaltende Nährstoffversorgung. Der umweltfreundliche Wiederbenetzer erleichtert die Wasseraufnahme. Geeignet für Gemüsebeete, Gewächshäuser und Kästen.
Plantura Bio-Tomaten- & Gemüseerde
Plantura Bio-Tomaten- und Gemüseerde ist eine torffreie Bio-Erde, die für den biologischen Landbau zugelassen ist und aus 100% natürlichen Rohstoffen hergestellt wird. Mit einem pH-Wert von 6,1 bis 6,9 unterstützt sie kräftiges Wachstum und versorgt nährstoffhungriges Gemüse wie Tomaten, Chilis oder Gurken optimal. Die vielseitig einsetzbare Tomatenerde eignet sich für den Topf, das Gemüsebeet oder das Hochbeet und ist tierfrei und unbedenklich für Haus- und Gartentiere, die ideale Wahl für Tierfreunde.
Profigreen Tomatenerde
Die qualitative Tomatenerde ist torffrei und gedüngt für perfekte Tomaten. Sie ist für Pflanzen mit erhöhtem Nährstoffbedarf geeignet und gewährleistet bis zu 9 Wochen optimale Nährstoffversorgung. Die troffreie und nährstoffreiche Erde kann im Garten und im Haus eingesetzt werden und ist natürlich und naturnah produziert.
Vorteile
  • Speziell für das Wachstum von nährstoffbedürftigem Fruchtgemüse optimiert
  • Aqua-Plus sorgt für optimale Wasseraufnahme, auch bei längerer Austrocknung
  • Kräftige Pflanzen durch den wertvollen Naturdünger Guano
  • Aktiv-Dünger-Depot: Kein weiteres Nachdüngen innerhalb der ersten 6 Monate
  • Hochwertige Spezial-Erde für sicheres und gesundes Wachstum von Gemüsepflanzen.
  • Hoher Kaliumgehalt fördert aromatische Tomaten und anderes Gemüse
  • Ideal für Hochbeete und Kübel durch gute Standfestigkeit
  • Faserstruktur erhöht Wasser- und Nährstoffspeicherfähigkeit, Blähton sorgt für Strukturstabilität
  • Schutz vor Trauermücken und Pilzbefall durch schnell abtrocknende Oberfläche
  • Organischer Naturdünger gewährleistet pflanzengerechte Nährstoffversorgung für 3-4 Wochen, 52% weniger CO2-Emissionen durch nachwachsende Rohstoffe.
  • Bedarfsgerechte Nährstoffversorgung für bis zu 12 Wochen
  • Förderung von gesunden und kräftigen Gemüsepflanzen
  • VitalHumus verbessert Bodenaktivität, Wasserspeicherfähigkeit und Nährstoffverfügbarkeit
  • Geeignet für ökologischen Landbau
  • Ideal für Weiterkultur von Tomaten und allen anderen Gemüsearten
  • Hochwertige Spezial-Erde für Tomaten- und Gemüsepflanzen optimiert
  • Hohe Grunddüngung mit allen wichtigen Haupt- und Nährstoffen
  • Langanhaltende organische Nährstoffversorgung durch Guano
  • Umweltfreundlicher Wiederbenetzer erleichtert Wasseraufnahme
  • Vielseitig einsetzbar für das Gemüsebeet, Gewächshaus, Kästen oder Kübel.
  • Umweltfreundliche Produktion mit bis zu 60% CO2-Einsparung
  • Unterstützt kräftiges Wachstum und optimale Nährstoffversorgung von Gemüse
  • Vielseitig einsetzbar für Topf, Beet und Hochbeet
  • Tierfrei und unbedenklich für Haustiere und Gartentiere
  • Bio-zertifiziert für den biologischen Landbau geeignet
  • Torffrei und qualitativ hochwertig für perfekte Tomaten
  • Gedüngte Spezialerde für Pflanzen mit erhöhtem Nährstoffbedarf
  • Enthaltenes Düngerdepot gewährleistet bis zu 9 Wochen optimale Nährstoffversorgung
  • Geeignet für eine Vielzahl von Gemüse- und Obstsorten sowie Kräutern
  • Natürliche und umweltfreundliche Zusammensetzung, perfekt für den ökologischen Garten.
Torffrei
Bio
Menge in Litern202040804040
pH Wert----6,1 - 6,9-
Preis
ab 8,79 € (*)
Angeboten bei: Amazon
ab 11,95 € (*)
Angeboten bei: Amazon
Aktuell kein Angebot
Angeboten bei: Amazon
ab 26,97 € (*)
Angeboten bei: Amazon
Aktuell kein Angebot
Angeboten bei: Amazon
ab 15,99 € (*)
Angeboten bei: Amazon
(Anzeige)
(Anzeige)
(Anzeige)
(Anzeige)
(Anzeige)
(Anzeige)

Vor- und Nachteile von Tomatenerde

Im Vergleich zu anderen Erden hat die Tomatenerde einige Besonderheiten, welche dazu führen, dass Sie ein paar Vor- und Nachteile hat, diese siehst Du hier:

Vorteile von Tomatenerde:

  • speziell auf die Bedürfnisse von Tomaten abgestimmt

  • enthält Nährstoffe und Spurenelemente, die das Wachstum und die Fruchtbildung fördern

  • gute Wasser- und Luftdurchlässigkeit

  • kann langsam Wasser und Nährstoffe abgeben, was zu einer gleichmäßigen Versorgung der Pflanzen führt

  • enthält in der Regel kein Unkraut oder Schädlinge

Nachteile von Tomatenerde:

  • kann teurer sein als normale Blumenerde

  • enthält möglicherweise Zusatzstoffe, die für den Anbau von Tomaten nicht unbedingt erforderlich sind

  • es kann schwierig sein, eine hochwertige Tomatenerde zu finden, insbesondere in ländlichen Gebieten oder außerhalb der Saison

  • möglicherweise nicht für andere Pflanzen geeignet, die unterschiedliche Nährstoff- und Bodenanforderungen haben

Preise von Tomatenerde

Die Preise von Tomatenerde können je nach Hersteller, Qualität und Verkaufsort variieren. In der Regel kostet ein Sack mit 20 bis 40 Litern Tomatenerde zwischen 5 und 20 Euro. Es gibt jedoch auch größere Verpackungsgrößen von 60 oder 70 Litern, die entsprechend teurer sind.

Bio-Tomatenerde oder spezielle Premium-Sorten können ebenfalls höhere Preise haben. Online-Shops bieten oft günstigere Preise als Gartenmärkte oder Baumärkte, jedoch kommen hier noch Versandkosten hinzu. Es lohnt sich also, Preise zu vergleichen und auf Angebote zu achten.

Tipp

Kaufe Online direkt eine ausreichende Menge um Rabatte bei den Versandkosten zu bekommen.

Qualitätsmerkmale einer guten Tomatenerde

  • Nährstoffgehalt: Eine gute Tomatenerde sollte eine ausgewogene Mischung aus Nährstoffen wie Stickstoff, Phosphor und Kalium enthalten, um das Wachstum und die Entwicklung der Tomatenpflanzen zu fördern.

  • Drainage: Die Erde sollte eine gute Drainage haben, um zu verhindern, dass die Wurzeln der Tomatenpflanzen im Wasser sitzen und faulen.

  • pH-Wert: Der pH-Wert sollte zwischen 6,0 und 7,0 liegen, um sicherzustellen, dass die Pflanzen die Nährstoffe in der Erde aufnehmen können.

  • Feuchtigkeitsretention: Die Erde sollte in der Lage sein, Feuchtigkeit zu speichern, um die Pflanzen bei Trockenperioden mit ausreichend Wasser zu versorgen.

  • Frei von Schadstoffen: Die Tomatenerde sollte frei von schädlichen Chemikalien, Schwermetallen und Krankheitserregern sein, um das Wachstum gesunder Tomatenpflanzen zu gewährleisten.

  • Struktur: Die Struktur der Erde sollte locker und krümelig sein, um das Wurzelwachstum zu fördern und die Durchlässigkeit für Luft und Wasser zu verbessern.

Anwendungszwecke von Tomatenerde

Wie jede andere Erde kann man Tomatenerde zum Anbau von Pflanzen verwenden, jedoch gibt es einige Unterschiede und wofür diese Erde am besten geeignet ist siehst Du in der folgenden Liste:

  • Anbau von Tomaten: Wie der Name schon sagt, ist Tomatenerde speziell für den Anbau von Tomaten optimiert. Sie enthält Nährstoffe und Mineralien, die für ein gesundes Wachstum und eine reiche Ernte der Tomatenpflanzen wichtig sind.

  • Anbau von anderen Gemüsesorten: Tomatenerde kann auch für den Anbau anderer Gemüsesorten wie Paprika, Auberginen und Gurken verwendet werden. Diese Pflanzen haben ähnliche Anforderungen an Nährstoffe und Bodenbeschaffenheit wie Tomaten.

  • Anbau von Kräutern: Tomatenerde kann auch für den Anbau von Kräutern wie Basilikum, Thymian und Petersilie verwendet werden. Diese Pflanzen benötigen einen nährstoffreichen Boden mit guter Drainage, um gesund zu wachsen.

  • Zimmerpflanzen: Aufgrund ihrer hohen Qualität und Nährstoffzusammensetzung eignet sich Tomatenerde auch für Zimmerpflanzen. Sie kann dazu beitragen, dass diese gesund und kräftig wachsen.

  • Biogärtnerei: Tomatenerde ist oft eine beliebte Wahl für biologisch angebaute Pflanzen, da sie organische Materialien enthält und frei von synthetischen Chemikalien ist.

Unterschied zu normaler Erde

Tomatenerde unterscheidet sich von normaler Erde in ihrer Zusammensetzung und ihrem pH-Wert. Tomatenerde enthält oft eine höhere Konzentration an Nährstoffen wie Stickstoff, Phosphor und Kalium, die speziell auf die Bedürfnisse von Tomatenpflanzen abgestimmt sind. Außerdem ist Tomatenerde oft saurer als normale Erde, da Tomatenpflanzen einen niedrigeren pH-Wert bevorzugen. Darüber hinaus kann Tomatenerde auch spezielle Zusätze wie Kompost, Perlite oder Kokosnussschalen enthalten, die die Belüftung und Drainage verbessern.

Hinterlasse einen Kommentar oder stelle eine Frage:
 

Das könnte Dir auch gefallen und passt zum Thema

 

Fragen und Antworten zu Gute Tomatenerde einfach finden im Juli 2024

Was ist Tomatenerde und wofür wird sie verwendet?

Tomatenerde ist eine speziell zusammengestellte Erde, die speziell auf die Bedürfnisse von Tomatenpflanzen abgestimmt ist. Sie enthält eine ausgewogene Mischung aus Nährstoffen und Mineralien, die für ein gesundes Wachstum und eine gute Ernte der Tomatenpflanzen erforderlich sind. Tomatenerde wird hauptsächlich für den Anbau von Tomatenpflanzen in Töpfen oder im Garten verwendet, kann aber auch für andere Pflanzen wie Gemüse, Kräuter und Zimmerpflanzen genutzt werden.

Welche Vor- und Nachteile hat Tomatenerde im Vergleich zu anderen Erden?

Tomatenerde hat einige Vorteile, wie beispielsweise die spezielle Abstimmung auf die Bedürfnisse von Tomatenpflanzen, eine ausgewogene Mischung aus Nährstoffen und Mineralien, eine gute Wasser- und Luftdurchlässigkeit sowie die Abwesenheit von Unkraut und Schädlingen. Ein Nachteil von Tomatenerde kann sein, dass sie teurer sein kann als normale Blumenerde, möglicherweise Zusatzstoffe enthält, die für den Anbau von Tomaten nicht unbedingt erforderlich sind, eine hochwertige Tomatenerde schwer zu finden sein kann und möglicherweise nicht für andere Pflanzen geeignet ist, die unterschiedliche Nährstoff- und Bodenanforderungen haben.

Wie viel kostet Tomatenerde und gibt es Unterschiede im Preis?

Die Preise von Tomatenerde können je nach Hersteller, Qualität und Verkaufsort variieren. Ein Sack mit 20 bis 40 Litern Tomatenerde kostet in der Regel zwischen 5 und 20 Euro. Es gibt jedoch auch größere Verpackungsgrößen von 60 oder 70 Litern, die entsprechend teurer sind. Bio-Tomatenerde oder spezielle Premium-Sorten können ebenfalls höhere Preise haben. Online-Shops bieten oft günstigere Preise als Gartenmärkte oder Baumärkte, jedoch kommen hier noch Versandkosten hinzu.

Was sind die Qualitätsmerkmale einer guten Tomatenerde?

Eine gute Tomatenerde sollte eine ausgewogene Mischung aus Nährstoffen wie Stickstoff, Phosphor und Kalium enthalten, um das Wachstum und die Entwicklung der Tomatenpflanzen zu fördern. Die Erde sollte eine gute Drainage haben, um zu verhindern, dass die Wurzeln der Tomatenpflanzen im Wasser sitzen und faulen. Der pH-Wert sollte zwischen 6,0 und 7,0 liegen, um sicherzustellen, dass die Pflanzen die Nährstoffe in der Erde aufnehmen können. Die Erde sollte in der Lage sein, Feuchtigkeit zu speichern, um die Pflanzen bei Trockenperioden mit ausreichend Wasser zu versorgen. Die Tomatenerde sollte frei von schädlichen Chemikalien, Schwermetallen und Krankheitserregern sein, um das Wachstum gesunder Tomatenpflanzen zu gewährleisten.

(0 Sterne, 0 Bewertungen )
Letzte Aktualisierung: 26.04.2023
Über Produktfuchs

Wir bieten mit unserem Produktfuchs die Möglichkeit Informationen zu verschiedensten Produkten zu erhalten. Dabei achten wir sehr darauf, alle nötigen Informationen zum jeweiligen Produkt bereitzustellen.

*) Alle Preise zzgl. Versandkosten

Made with ♥ and passion in Rheinbach © 2024