Leitwertmessgeräte im Vergleich

Leitwertmessgerät, Wasserqualität einfach messen

Ein Leitwertmessgerät ist ein wichtiges Instrument, um die elektrische Leitfähigkeit von Flüssigkeiten zu messen. Es ist in verschiedenen Anwendungen wie in der Wasseraufbereitung, in der Aquakultur, in der Lebensmittelindustrie und in der Chemieindustrie weit verbreitet. Ein Leitwertmessgerät kann auch in der Landwirtschaft eingesetzt werden, um den Nährstoffgehalt des Bodens zu messen. In diesem Artikel werden wir uns mit den Vor- und Nachteilen von Leitwertmessgeräten, ihren Qualitätsmerkmalen sowie ihren Anwendungsbereichen und -methoden befassen.

Leitwertmessgeräte im Vergleich

Klicken Sie auf eines der Symbole um die Ansicht zu ändern:
Klicke hier für die Produktansicht
Klicke hier für die Vergleichsansicht
BMUT 3in1 TDS MessgerätHM Digital ap-2 AquaproMeasury TDS Messgerät für TrinkwasserMesee Wasserqualitätstest
BMUT 3in1 TDS Messgerät
Das BMUT Wasserhärteprüfgerät ist ein zuverlässiger 3-in-1 Tester für TDS, EC und Temperatur. Ausgestattet mit einer hochwertigen Sonde aus Titanlegierung ermöglicht es einen schnellen und bequemen Test für Trinkwasser, Schwimmbäder, Labor, Pflanzen, Aquarien und Brunnenwasser. Mit großem hintergrundbeleuchtetem LCD und einfach zu bedienender Tastenfunktion.
HM Digital ap-2 Aquapro
Das AP-2 ist ein kompaktes Leitwertmessgerät des Herstellers HM Digital. Es hat eine Größe von 15 x 2,8 x 1,3 cm und wiegt nur 45,2 g. Es benötigt zwei spezifische Batterien, die im Lieferumfang enthalten sind.
Measury TDS Messgerät für Trinkwasser
Das TDS&EC Messgerät misst die Leitfähigkeit und TDS-Wert des Wassers mit hoher Genauigkeit. Es ist vorkalibriert und einfach zu bedienen. Die Hold-Funktion und beleuchtetes Display verbessern die Ablesbarkeit. Eine Nachkalibrierung ist jederzeit möglich. Mit Temperaturanzeige und drei Modi zur Ergebnisausgabe.
Mesee Wasserqualitätstest
Der TDS & EC Wasserqualitätstester misst die elektrische Leitfähigkeit (EC), den TDS-Wert und die Temperatur von Wasser. Es ist ein 3-in-1 Design und eignet sich für Trinkwasser, Hydroponik und Aquarien. Es verfügt über eine Auto-Off- und Hold-Funktion und kann zwischen verschiedenen Modi umgewandelt werden. Der Wasserqualitätstester ist für den Hausgebrauch und für Anwendungen in Hydroponik, Pool & Spa, kolloidalem Silber und Wasseraufbereitung geeignet.
Vorteile
  • 3-in-1-Funktion für TDS, EC & Temperaturmessungen
  • Titanlegierung-Sonde für schnelle und zuverlässige Tests
  • Hintergrundbeleuchtetes LCD-Display mit Farbcode für gefiltertes Wasser
  • Einfache Tastenbedienung und sofortige Messung
  • Der Wasserqualitätstester ist klein und leicht
  • Mit nur einer Taste ist der Tester einfach zu bedienen und liefert schnell genaue Ergebnisse
  • Das Paket enthält die notwendigen Batterien, so dass der Tester sofort einsatzbereit ist.
  • Präzise Messergebnisse mit einer Genauigkeit von ±2%
  • Drei Modi zur Ergebnisausgabe für flexible Anwendung
  • Einfache Handhabung durch vorkalibriertes Gerät
  • Möglichkeit zur Nachkalibrierung für dauerhafte Genauigkeit
  • Bequeme Messwertanzeige durch Hold-Funktion und beleuchtetes Display
  • 3-in-1-Design: TDS Meter, EC-Meter und Temperaturmesser in einem.
  • Auto-Off- und Hold-Funktion für komfortables Lesen und Speichern von Messungen.
  • Multimodusumwandlung zwischen TDS und Leitfähigkeit sowie Celsius und Fahrenheit.
  • Weit verbreitete Anwendung für Wasserqualitätstests in Haushalten, Hydroponik, Pools und mehr.
  • Kompakte Größe und leichtes Gewicht für bequeme Handhabung und Aufbewahrung.
Hold Funktion
Genauigkeit±2%±2%±2%±2%
ModiTDS, EC & TemperatureEC (µs), und Temperatur (Celsius oder Fahrenheit)TDS (ppm), EC (µs), und Temperatur (Celsius oder Fahrenheit)TDS (ppm), EC (µs), und Temperatur (Celsius oder Fahrenheit)
Preis
ab 17,89 € (*)
Angeboten bei: Amazon
ab 23,99 € (*)
Angeboten bei: Amazon
ab 29,95 € (*)
Angeboten bei: Amazon
Aktuell kein Angebot
Angeboten bei: Amazon
(Anzeige)
(Anzeige)
(Anzeige)
(Anzeige)

Vor- und Nachteile von Leitwertmessgeräten

Leitwertmessgeräte sind Geräte zur Messung der elektrischen Leitfähigkeit von Flüssigkeiten. Sie finden Anwendung in Bereichen wie der Aquakultur, der Hydrokultur und der Wasseranalyse. Hier sind die Vor- und Nachteile von Leitwertmessgeräten:

Vorteile:

  • Genauigkeit: Leitwertmessgeräte liefern präzise Messergebnisse und ermöglichen es, kleine Veränderungen im Leitwert zu erkennen.

  • Einfache Handhabung: Die meisten Geräte sind einfach zu bedienen und erfordern keine speziellen Kenntnisse oder Fähigkeiten.

  • Schnelligkeit: Die Messergebnisse werden in der Regel innerhalb von Sekunden angezeigt.

  • Zuverlässigkeit: Leitwertmessgeräte sind robust und langlebig und können in verschiedenen Umgebungen eingesetzt werden.

Nachteile:

  • Kosten: Leitwertmessgeräte können relativ teuer sein, insbesondere wenn sie für den professionellen Einsatz gedacht sind.

  • Kalibrierung: Regelmäßige Kalibrierungen sind notwendig, um eine genaue Messung zu gewährleisten.

  • Reinigung: Die Elektroden des Geräts müssen regelmäßig gereinigt werden, um Messfehler zu vermeiden.



Qualitätsmerkmale eines Leitwertmessgeräts

Die Qualität eines Leitwertmessgeräts hängt von verschiedenen Merkmalen ab. Ein wichtiger Faktor ist die Messgenauigkeit, die davon abhängt, wie präzise das Gerät die elektrische Leitfähigkeit von Lösungen messen kann. Auch die Robustheit und Haltbarkeit des Geräts sind entscheidend, da es oft in schwierigen Umgebungen eingesetzt wird. Weitere wichtige Merkmale sind die Ablesbarkeit des Displays, die einfache Handhabung und Bedienung sowie die Möglichkeit, das Gerät kalibrieren und justieren zu können. Eine gute Qualität des Leitwertmessgeräts garantiert eine zuverlässige Messung und trägt somit zur Genauigkeit der Ergebnisse bei.

Noch einmal zusammenfassend die Merkmale:

  • Messbereich: Ein gutes Leitwertmessgerät sollte über einen ausreichend breiten Messbereich verfügen, um verschiedene Flüssigkeiten mit unterschiedlichen Leitfähigkeiten messen zu können.

  • Genauigkeit: Die Genauigkeit des Geräts ist ein wichtiger Faktor, der bestimmt, wie zuverlässig die Messungen sind. Ein hochwertiges Leitwertmessgerät sollte eine hohe Genauigkeit aufweisen.

  • Kalibrierung: Leitwertmessgeräte sollten regelmäßig kalibriert werden, um sicherzustellen, dass die Messungen korrekt sind. Ein gutes Gerät sollte eine einfache Kalibrierungsmethode haben und mit Kalibrierungsstandards geliefert werden.

  • Lesbarkeit: Die Ablesbarkeit des Geräts ist wichtig, damit die Messungen leicht und schnell abgelesen werden können. Ein beleuchtetes Display und eine große Schriftgröße erleichtern die Ablesbarkeit.

  • Bedienung: Ein gutes Leitwertmessgerät sollte einfach zu bedienen sein. Es sollte eine intuitive Benutzeroberfläche und Tasten haben, die einfach zu drücken sind.

  • Materialqualität: Das Gehäuse des Messgeräts sollte aus einem robusten und langlebigen Material wie Kunststoff oder Edelstahl bestehen, um vor Beschädigungen zu schützen.

Anschaffungskosten von Leitwertmessgeräten

Die Anschaffungskosten von Leitwertmessgeräten können je nach Qualität und Funktionsumfang variieren. Einfache Modelle für den Hausgebrauch sind bereits ab ca. 10 Euro erhältlich, während professionelle Geräte mit umfangreichen Funktionen und höherer Genauigkeit mehrere hundert Euro kosten können. Der Preis ist auch abhängig von der Art des Leitwertmessgeräts, zum Beispiel ob es sich um ein Handgerät oder ein stationäres Gerät handelt.

Anwendungsbereiche von Leitwertmessungen

Leitwertmessungen finden in vielen Bereichen Anwendung. Hier sind einige Beispiele:

  1. Landwirtschaft: Leitwertmessungen können zur Überwachung des Nährstoffgehalts im Boden verwendet werden, um sicherzustellen, dass Pflanzen die richtigen Nährstoffe erhalten.

  2. Aquakultur: Leitwertmessungen können verwendet werden, um die Salzgehalte im Wasser zu überwachen, um sicherzustellen, dass die Bedingungen für Fische und andere aquatische Lebewesen geeignet sind.

  3. Lebensmittelindustrie: Leitwertmessungen können zur Überwachung des Salzgehalts in Lebensmitteln verwendet werden, um sicherzustellen, dass sie den Standards entsprechen und sicher für den Verzehr sind.

  4. Chemische Industrie: Leitwertmessungen werden oft in chemischen Prozessen verwendet, um die Konzentration von Ionen im Wasser zu messen und den Fortschritt des Prozesses zu überwachen.

  5. Wasser- und Abwasserbehandlung: Leitwertmessungen werden zur Überwachung des Salzgehalts und der Gesamtmenge an gelösten Feststoffen im Wasser verwendet, um sicherzustellen, dass es sicher für den menschlichen Verzehr oder die Rückgabe in die Umwelt ist.

Alternativen zum Messgerät

Es gibt verschiedene Alternativen zum Leitwertmessgerät, je nach Anwendungsgebiet. Hier sind einige Beispiele:

  1. Indikatorpapier: Indikatorpapier ist eine kostengünstige Alternative zum Leitwertmessgerät. Es wird einfach in die Flüssigkeit eingetaucht und ändert seine Farbe, um den Leitwert zu messen. Diese Methode ist jedoch weniger genau und eignet sich eher für den Hausgebrauch.

  2. Digitalmultimeter: Ein Digitalmultimeter kann auch zur Messung des Leitwerts verwendet werden. Es ist jedoch weniger spezialisiert und kann nicht so präzise sein wie ein dediziertes Leitwertmessgerät.

  3. Inline-Flowmeter: Ein Inline-Flowmeter ist ein Gerät, das in eine Rohrleitung eingebaut wird, um den Fluss von Flüssigkeiten zu messen. Es kann auch den Leitwert messen, indem es die elektrische Leitfähigkeit der Flüssigkeit misst, während sie durch das Gerät fließt.

  4. Laboranalyse: Für sehr genaue Messungen ist eine Laboranalyse die beste Wahl. Ein qualifiziertes Labor kann den Leitwert Ihrer Probe analysieren und Ihnen eine genaue Messung mit detaillierten Ergebnissen und Empfehlungen liefern.

Hinterlasse einen Kommentar oder stelle eine Frage:
 

Das könnte Dir auch gefallen und passt zum Thema

 

Fragen und Antworten zu Leitwertmessgeräte in der Auswahl 2024

Wie funktioniert ein Leitwertmessgerät und wie genau ist es?

Ein Leitwertmessgerät misst die elektrische Leitfähigkeit von Flüssigkeiten. Es liefert präzise Messergebnisse und kann kleine Veränderungen im Leitwert erkennen.

Welche Qualitätsmerkmale sind bei einem Leitwertmessgerät wichtig?

Ein gutes Leitwertmessgerät sollte über einen ausreichend breiten Messbereich verfügen, eine hohe Genauigkeit aufweisen, regelmäßig kalibrierbar sein, eine gute Lesbarkeit des Displays haben und einfach zu bedienen sein. Das Gehäuse sollte aus robusten Materialien bestehen.

In welchen Anwendungsbereichen wird ein Leitwertmessgerät verwendet?

Leitwertmessungen finden in vielen Bereichen Anwendung, darunter in der Landwirtschaft, Aquakultur, Lebensmittelindustrie, Chemieindustrie und Wasser- und Abwasserbehandlung.

Wie teuer sind Leitwertmessgeräte und gibt es Alternativen?

Die Anschaffungskosten von Leitwertmessgeräten variieren je nach Qualität und Funktionsumfang. Es gibt auch Alternativen wie Indikatorpapier, Digitalmultimeter, Inline-Flowmeter und Laboranalyse.

Was sind die Nachteile von Leitwertmessgeräten?

Leitwertmessgeräte können relativ teuer sein, erfordern regelmäßige Kalibrierungen und Reinigungen.

(0 Sterne, 0 Bewertungen )
Letzte Aktualisierung: 24.04.2023
Über Produktfuchs

Wir bieten mit unserem Produktfuchs die Möglichkeit Informationen zu verschiedensten Produkten zu erhalten. Dabei achten wir sehr darauf, alle nötigen Informationen zum jeweiligen Produkt bereitzustellen.

*) Alle Preise zzgl. Versandkosten

Made with ♥ and passion in Rheinbach © 2024