Kleiderständer bauen

Kleiderständer selber bauen: DIY Anleitung und tolle Ideen

Kleiderständer sind nicht nur praktisch, sondern auch ein dekoratives Element für jedes Zuhause. Wenn Sie gerne handwerklich tätig sind und nach individuellen Lösungen für die Aufbewahrung Ihrer Kleidung suchen, können Sie einen schönen Kleiderständer ganz einfach selber bauen. Mit etwas Kreativität und Geschick können Sie dabei einzigartige Designs kreieren, die perfekt zu Ihrem Einrichtungsstil passen. Von minimalistischen Noten bis hin zu rustikalen Kleiderständern aus Holz gibt es zahlreiche Möglichkeiten, Ihre eigenen Wünsche und Ideen mit einzubringen. In diesem Beitrag geben wir Ihnen eine Anleitung an die Hand, mit der Sie einen schönen Kleiderständer selber bauen können – ganz einfach und Schritt für Schritt erklärt. Außerdem verraten wir, welche Materialien Sie für den Bau eines Kleiderständers nutzen können, welche Kosten entstehen und welche tollen Ideen für DIY Kleiderständer und Kleiderstangen es noch gibt.

Vorbereitung für den DIY Kleiderständer

Die Vorbereitung für Ihren DIY-Kleiderständer ist wie der erste Pinselstrich auf einer leeren Leinwand – entscheidend für das Endresultat. Indem Sie sich Zeit nehmen, um das Design zu planen, die richtigen Maße und Materialien auszuwählen sowie den idealen Standort zu bestimmen, legen Sie den Grundstein für ein erfolgreiches Projekt. Eine sorgfältige Vorbereitung minimiert Fehler während des Bauprozesses, spart Zeit und sorgt dafür, dass Ihr Kleiderständer nicht nur funktional, sondern auch ästhetisch ansprechend wird. Planen Sie also etwas Zeit ein, um sich ideal auf den Bau Ihres DIY Kleiderständers vorzubereiten.

Werkzeuge und Hilfsmittel

  • Kappsäge, Kreissäge, Stichsäge oder Fuchsschwanz
  • Zollstock / Gliedermaßstab
  • Wasserwaage
  • Bohrmaschine, Akkuschrauber oder Tischbohrmaschine
  • Holzbohrer mit 2 mm und 3 mm Durchmesser
  • 2x Schraubzwingen

Passendes Werkzeug online bestellen:

Makita DDF482RFJ Akku-Bohrschrauber 18V / 3,0 Ah, 2 Akkus + Ladegerät
Makita DDF482RFJ Akku-Bohrschrauber 18V / 3,0 Ah, 2 Akkus + Ladegerät
Das Gerät zeichnet sich durch sein robustes 2-Gang-Vollmetall-Planetengetriebe aus, das Langlebigkeit und Effizienz garantiert. Mit 21 einstellbaren Drehmomentstufen bietet es eine präzise Kontrolle für eine Vielzahl von Aufgaben. Eine besondere Funktion ist die leuchtstarke Doppel-LED mit Nachglimmfunktion, die den Arbeitsbereich auch in dunklen Umgebungen optimal ausleuchtet. Die Drehzahl lässt sich feinfühlig regulieren, was eine genaue Anpassung an das jeweilige Material ermöglicht. Zudem gewährleistet die Extreme Protection Technology (XPT) optimalen Schutz gegen Staub und Spritzwasser, selbst unter den härtesten Bedingungen.
189,99 €
Angeboten bei Alternate
Angebot aufrufen
(Anzeige)

Bosch Stichsäge PST 900
Bosch Stichsäge PST 900
Die Stichsäge PST 900 PEL bietet präzise Schnitte in allen Materialien. Mit werkzeuglosem Sägeblattwechsel durch SDS, Blasluftfunktion, LED PowerLight und CutControl für perfekte Schnitte bis 90 mm. Inklusive Speedline Wood Sägeblatt, Spanreißschutz, und Koffer.
75,00 €
Angeboten bei Amazon.de
Angebot aufrufen
(Anzeige)

wolfcraft XL-Einhandzwingen-Set
wolfcraft XL-Einhandzwingen-Set
Das Set umfasst 2 Einhandzwingen EHZ "PRO" für einfaches Spannen, Lösen und Öffnen mit nur einer Hand, bietet bis zu 120 kg Spannkraft und 450 mm Spannweite je Zwinge, erweiterbar auf 1060 mm. Inklusive 1 Einhandzwingen-Adapter Connector PRO/Easy zur Verbindung zweier Zwingen.
56,16 €
Angeboten bei Amazon.de
Angebot aufrufen
(Anzeige)

Materialien für den DIY Kleiderständer

  • 2x Holzbrett mit 50 x 5 cm (Rahmen 1)
  • 2x Holzbrett mit 120 x 5 cm (Rahmen 2)
  • 4x Holzbrett mit 180 x 7 cm (Beine)
  • 1x Holzbrett mit 106 x 60 cm (Ablage)
  • 1x Holzleiste mit 165 x 2 x 2 cm (Kleiderstange), alternativ 20mm Rundstab
  • Schrauben (ideal: 3,5 x 40 mm)

Material direkt online beschaffen:

Hochleistungs-Universalschrauben von SPAX - 3,5 x 40 mm 200Stk.
Hochleistungs-Universalschrauben von SPAX - 3,5 x 40 mm 200Stk.
Diese Schrauben sind nicht nur aufgrund ihrer hohen Qualität und Leistungsfähigkeit überzeugend, sondern auch bauaufsichtlich zugelassen. Sie besitzen eine Europäische Technische Zulassung für die Verwendung als Holzverbindungsmittel in tragenden Holzkonstruktionen (ETA-12/0114).
11,30 €
Angeboten bei Amazon.de
Angebot aufrufen
(Anzeige)

Planung, bevor Sie den Kleiderständer selber bauen

Bevor Sie beginnen, den Kleiderständer selber zu bauen, sollten Sie die Maße des bevorzugten Standortes nehmen, um sicherzustellen, dass die DIY Kleiderstange passt. Ist dies nicht der Fall, haben Sie die Möglichkeit, unsere Basis-Anleitung abzuändern – beispielsweise um den Kleiderständer kürzer, höher oder weniger tief zu gestalten. Außerdem haben Sie in diesem Schritt die Chance, funktionale Details oder individuelle Design-Wünsche einzubringen. Halten Sie alles in einer Skizze fest, an der Sie sich beim Bau des Kleiderständers orientieren können.

Anleitung: Kleiderständer selber bauen

Ein Kleiderständer ist mehr als nur ein praktisches Möbelstück – er ist ein Statement, das Stil und Funktionalität vereint. Diese Anleitung zeigt Ihnen, wie Sie mit ein paar einfachen Schritten einen einzigartigen Kleiderständer aus Holz selber bauen können, der Ihren Raum aufwertet und Ihren Stil widerspiegelt.

Schritt 1: Beine des Kleiderständers bauen

Für jedes Bein benötigen Sie zwei der 180 cm langen Holzbretter. Legen Sie die beiden Holzbretter deckungsgleich übereinander und befestigen Sie diese mit den Schraubzwingen. Zeichnen Sie nun einen Punkt ein, der sich 40 cm unterhalb des oberen Endes und 3,7 cm seitlich vom Rand befindet. An diesem Punkt bohren Sie ein Loch mit dem 3 mm-Bohrer durch das obere Brett. Wechseln Sie zum 2 mm-Bohrer und bohren Sie durch das gleiche Loch ca. einen halben Zentimeter tief in das zweite Brett. Jetzt können Sie die beiden Bretter locker zusammenschrauben. Diesen Vorgang wiederholen Sie mit den zwei anderen 180 cm langen Holzbrettern für das zweite Bein.

Schritt 2: Beine des Kleiderständers aufstellen

Die locker verschraubten Beine Ihres DIY-Kleiderständers spreizen Sie nun auseinander, um jeweils eines der 50 cm langen Holzbretter (Rahmen 1) dazwischen zu platzieren. Zeichnen Sie dafür eine Linie 37 cm vom unteren Rand der Beine entfernt ein. Auf dieser Höhe wird das 50 cm lange Brett als Querstreben angelegt. Dabei sollte die obere Außenkante des Querstrebens mit dem Außenrand der Beine abschließen, um einen schönen Abschluss zu bilden. Wie auch bei den Beinen, bohren Sie jetzt mit dem 3 mm- und 2 mm-Bohrer in die Bretter, um sie anschließend miteinander zu verschrauben. Sobald die Mittelstreben montiert sind, können Sie die Schraube in den Beinen endgültig festziehen.

Kleiderständer bauen Schritt 2

Tipp

Für noch mehr Stabilität können Sie eine zweite Schraube für die Beine verwenden. Diese können Sie 6 cm oberhalb der ersten Schraube platzieren. Sollten Sie einen anderen Winkel für die Beine gewählt haben, kann der Abstand variieren. Achten Sie darauf, dass die Schraube durch die beiden, übereinander liegenden Bretter führt.

Schritt 3: Füße zuschneiden

Sobald die Beine fixiert sind und der Winkel nicht mehr verändert wird, können Sie die unteren Enden der 180 cm Holzbretter zuschneiden, damit sie gerade auf dem Boden stehen. Hierfür können Sie ein gerades Brett, einen Zollstock oder eine Wasserwaage so anlegen, dass sie von der äußeren Ecke des linken Holzbrettes bis zur äußeren Ecke des rechten Holzbrettes reicht. Hier ziehen Sie nun eine Linie, an der Sie die Füße absägen können. Das Ganze wiederholen Sie mit dem zweiten Bein, um einen gleichmäßigen Stand zu haben. Sie können die Füße abschleifen oder bei Bedarf mit Filz bekleben, um empfindliche Böden zu schonen.

Kleiderständer bauen Schritt 3

Schritt 4: Rahmen zusammenbauen

Damit aus den Beinen ein Kleiderständer wird, müssen Sie als Nächstes den Rahmen zusammenbauen und die Beine somit verbinden. Dafür nutzen Sie die beiden 120 cm Holzbretter (Rahmen 2). Diese werden jeweils vorne und hinten an den Beinen des Kleiderständers und auf Höhe der 50 cm Bretter als horizontale Querstreben angebracht. Am besten fixieren Sie die Querlatten mit den Schraubzwingen, um ohne Probleme bohren und schrauben zu können. Achten Sie darauf, dass die Querlatte parallel zum Boden verläuft und dass keine Ecke über die Außenkante der Beine übersteht. Idealerweise verwenden Sie zwei Schrauben pro Brett-Ende, also insgesamt 8 Schrauben.

Kleiderständer bauen Schritt 4

Schritt 5: Ablage befestigen

Um Ihren selbst gebauten Garderobenständer zu stabilisieren und gleichzeitig mehr Ablagefläche zu erhalten, bringen Sie nun das 106 x 60 cm große Holzbrett an. Die Maße passen genau auf den gebauten Rahmen, sodass Sie es einfach auflegen und an den Ecken festschrauben können. Soll die Ablage großes Gewicht tragen, können Sie überlegen, noch ein weiteres Holzbrett in der Mitte des Rahmens zu montieren, das als zusätzlicher Stützbalken für die Ablage dient.

Kleiderständer bauen Schritt 5

Schritt 6: Kleiderstange anbringen

Ihr selbst gebauter Kleiderständer steht – jetzt können Sie die Kleiderstange anbringen. Legen Sie dafür die 165 x 2 x 2 cm Holzleiste in die obere Öffnung der X-Form, die die Beine bilden. Achten Sie darauf, dass die Kleiderstange mittig liegt, bevor Sie diese mit den Schraubzwingen fixieren und anschließend anschrauben. Für leichte Kleidung genügt es, wenn die Kleiderstange an den jeweils äußeren Holzbrettern der Beine festgeschraubt wird. Wer eine große Menge an Kleidung aufhängen möchte, der sollte die Kleiderstange an alle 4 Holzbretter schrauben.

Kleiderständer bauen Schritt 6

Tipp

Sie möchten schwere Jacken, Hosen und Co. aufhängen? Dann können Sie die Dicke der Kleiderstange erhöhen, um für noch mehr Stabilität und Haltbarkeit zu sorgen. Auch die Wahl des Holzes ist entscheidend, wie viel ihr Kleiderständer tragen kann.

Welche Materialien eignen sich für DIY Kleiderständer?

  • Holz: Kleiderständer aus Holz selber zu bauen, ist sehr beliebt – vor allem für einen rustikalen oder natürlichen Look. Besonders gut eignen sich stabile Holzarten wie Eiche, Esche oder Buche, aber auch Kiefer und Birke werden gerne zum Bauen benutzt.
  • Metall: Rohre oder Metallstangen verleihen Ihrem Kleiderständer einen industriellen oder modernen Look. Metall ist robust und bietet eine große Tragfähigkeit. Stahl, Aluminium oder Kupfer sind also sehr stabile und langanhaltende Optionen für DIY Kleiderständer.
  • Rohre aus Kunststoff: PVC-Rohre sind eine kostengünstige Option, die leicht zu bearbeiten und zu montieren sind. Sie eignen sich gut für einfache Kleiderständer – besonders wenn es schnell und günstig sein soll.
  • Seile oder Schnüre: Diese können verwendet werden, um eine Aufhängung für Kleidungsstücke zu schaffen, entweder allein oder in Kombination mit anderen Materialien.
  • Recycelte Materialien: Alte Leitern, Äste oder verzinkte Eimer können kreativ umfunktioniert werden, um einen einzigartigen Kleiderständer zu schaffen.

Kosten eines selbst gebauten Kleiderständers

Ein gekaufter Kleiderständer kann schnell 300 bis 500 € kosten. Wer weniger bezahlen oder ein individuelles Möbelstück kreieren möchte, der kann einen Kleiderständer ganz einfach selber bauen. Zwar kommt bei dieser Variante mehr Arbeit auf Sie zu, doch gleichzeitig lässt sich einiges an Geld sparen. Zwar können die Kosten je nach verwendeter Holzart oder anderen verwendeten Materialien variieren, im Durchschnitt können Sie jedoch mit 80 bis 150 € rechnen. Noch günstiger wird Ihr DIY Kleiderständer, wenn Sie Holzbretter nehmen, die Sie noch von anderen Projekten übrig haben oder Sie fragen Nachbarn und Freunde nach Resten.

Kreative Ideen: Schöne Kleiderständer und Kleiderstangen selber bauen

Holz ist ein fantastisches Material für Ihren DIY Kleiderständer, aber die Vielfalt hört hier nicht auf. Von industriell inspirierten Designs mit Metallrohren bis hin zu natürlichen Ästen oder sogar recycelten Materialien gibt es unzählige kreative Ideen, um einzigartige Kleiderständer und Kleiderstangen selber zu bauen. Lassen Sie sich von verschiedenen Materialien und Stilen inspirieren, um einen Kleiderständer zu gestalten, der nicht nur funktional ist, sondern Ihrem Raum auch eine persönliche Note verleiht.

Kleiderständer an der Wand

Kleiderstange an der Wand montieren

Eine Kleiderstange an der Wand bietet zahlreiche Vorteile. Sie spart Platz im Raum und schafft eine ordentliche und übersichtliche Aufbewahrungsmöglichkeit für Kleidung. Durch die Montage an der Wand bleibt der Boden frei, was den Raum größer wirken lässt und die Reinigung erleichtert. Zudem kann eine Wandmontage die Kleidungsstücke besser präsentieren und ermöglicht eine individuelle Gestaltung des Raumes. Eine Kleiderstange an der Wand strahlt auch ein modernes und minimalistisches Flair aus, das zu verschiedenen Einrichtungsstilen passt.

Kleiderständer aus Metall selber bauen

Ein Kleiderständer aus Metall ist nicht nur sehr beliebt, sondern auch äußerst praktisch. Er ist robust, langlebig und kann schwere Kleidungsstücke problemlos tragen. Zudem ist er leicht zu reinigen und pflegeleicht. Ein Kleiderständer aus Metall verleiht dem Raum ein modernes sowie industrielles Flair und passt zu verschiedenen Einrichtungsstilen. Durch seine schlanke und elegante Form wirkt er zudem platzsparend und lässt den Raum offen und luftig erscheinen.

Kleiderständer aus Metall

DIY Kleiderstange aus Ästen bauen

Eine Kleiderstange aus einem Ast verleiht dem Raum eine natürliche und rustikale Atmosphäre. Sie ist eine einzigartige und umweltfreundliche Option für die Aufbewahrung von Kleidung. Durch ihre organische Form und die individuelle Maserung des Holzes wirkt sie besonders charmant und ansprechend. Zudem fügt sie sich harmonisch in verschiedene Einrichtungsstile ein und verleiht dem Raum eine gemütliche Note. Eine Kleiderstange aus einem Ast ist zudem eine kreative Möglichkeit, um alte Materialien wiederzuverwenden und einen persönlichen Touch in Ihr Zuhause zu bringen.

Kleiderständer aus Ästen

Kleiderständer aus einer Holzleiter bauen

Ein Kleiderständer aus einer Holzleiter verleiht dem Raum einen charmanten Vintage-Look und sorgt für eine rustikale Atmosphäre. Die Leiter bietet nicht nur eine praktische Möglichkeit, Kleidung aufzuhängen, sondern dient auch als dekoratives Element. Durch ihre natürliche Holzoptik und die charakteristische Form wirkt sie besonders einladend und gemütlich. Zudem lässt sich die Leiter leicht an verschiedene Raumgrößen anpassen und kann flexibel platziert werden. Ein Kleiderständer aus einer Holzleiter ist daher eine stilvolle und platzsparende Lösung für die Aufbewahrung von Kleidung in jedem Raum.

Kleiderständer aus Holzleiter

Hinterlasse einen Kommentar oder stelle eine Frage:
 

Das könnte Dir auch gefallen und passt zum Thema

 

Fragen und Antworten zu Kleiderständer selber bauen: DIY Anleitung & tolle Ideen

Welche Materialien benötige ich, um einen Kleiderständer selbst zu bauen?

Für einen DIY Kleiderständer benötigen Sie Holzbretter, eine Säge, Schrauben, eine Wasserwaage und eventuell Farbe oder Lack für die Oberfläche. Alternativ können Sie auch aus Metall oder Plastik schöne Garderobenständer selber bauen.

Wie schwierig ist es, einen Kleiderständer selbst zu bauen?

Der Schwierigkeitsgrad eines DIY Kleiderständers hängt vom gewählten Design ab. Grundlegende Modelle, wie ein einfacher Kleiderständer aus Holz, sind für Heimwerker mit etwas Erfahrung gut machbar.

Wie kann ich sicherstellen, dass mein selbstgebauter Kleiderständer stabil ist?

Achten Sie darauf, dass Sie stabile Materialien sowie Verbindungen verwenden und das Gewicht gleichmäßig verteilen, um die Stabilität Ihres Kleiderständers zu gewährleisten. Dicke Holzbretter, lange Schrauben und stabile Holzarten wie Eiche oder Buche eignen sich ideal für einen guten DIY Kleiderständer.

(0 Sterne, 0 Bewertungen )
Letzte Aktualisierung: 25.04.2024
Über Produktfuchs

Wir bieten mit unserem Produktfuchs die Möglichkeit Informationen zu verschiedensten Produkten zu erhalten. Dabei achten wir sehr darauf, alle nötigen Informationen zum jeweiligen Produkt bereitzustellen.

*) Alle Preise zzgl. Versandkosten

Made with ♥ and passion in Rheinbach © 2024